Je nach Bedarf und aktuellen Anlässen spenden wir der Schule Staffeleien für den Kunstunterricht oder finanzieren laufend notwendige Kleinanschaffungen im Bereich der Computertechnik. Traditionsgemäß werden vom Ehemaligenverein die Autorenlesung durch die Kasseler Schauspielerin Sabine Wackernagel für die 6. Klassen sowie die Rhetorikkurse für die Jahrgansstufe 12 mitfinanziert.

 

In Anlehnung an diese Veranstaltung nahmen im Schuljahr 2012/2013 die 6. Klassen des Hüffertgymnasiums am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teil um sich im Vorlesen zu messen. In den einzelnen Klassen wurden zunächst Tara Voss (6a), Paula Hoppe (6b), Kiara Schaeffer (6c) und Elena Lüdicke (6d) als Klassensiegerinnen ermittelt. In der Endrunde setzte sich Tara Voss als Schulsiegerin durch. Sie vertritt das Hüffertgymnasium im folgenden Jahr beim Kreisentscheid.

 

Jugend forscht

 

Einen weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich Jugend Forscht. Herr Prante soll als Lehrer die erfolgreiche Arbeit von Herrn Anton Wilmes in diesem Bereich an der Schule fortsetzen. Die Gespräche mit Herrn Prante haben ergeben, dass verschiedenste Hilfestellungen erwünscht sind. Neben finanzieller Unterstützung bezieht sich dies vor allem auf Forschungsideen und Durchführungshilfen.

 

So würde es den Schülerinnen und Schülern sehr helfen, wenn Ehemalige ihnen beispielsweise bei der Generierung von spannenden Forschungsfragen helfen können. Hilfe kann ferner bei der Durchführung der Forschungsprojekte in Form von fachlicher Unterstützung gebraucht werden. Schließlich wäre es eine große Hilfe, wenn Ehemalige den Schülerinnen und Schülern bei der Präsentation ihrer Ergebnisse helfen würden.

 

Ehemalige, die Jugend forscht Projekte unterstützen wollen, sollten sich daher einfach mit der Schule oder dem Vorstand des Vereins in Kontakt treten.

 

Mathematikolympiade

 

Ebenfalls in den Naturwissenschaften angesiedelt unterstützen wir die Mathematikolympiade für die Unterstufe mit einem Zuschuss zum Teilnehmerbeitrag. So ist es einem ganzen Jahrgang möglich an der Olympiade teilzunehmen und das HGW zu vertreten.

Im Jahr 2011 spendete der Ehemaligenverein neue Judoanzüge für den Sportunterricht.